Unsere Partner

tl_files/handinhand/partner/www.Gummersbach.de.png

tl_files/handinhand/partner/www.die-wilden-knoepfe.de.jpg

tl_files/handinhand/partner/jugendschutz-gummersbach.gif

Stadt Gummersbach Fachbereich 10 Jugend Familie und Soziales

Integrationsbeauftragter Herr Gerd Wilden

Rathausplatz 1     51643 Gummersbach

 

  • Unterstützung bei der Beratung der Familien bei Integrations- und Migrationsangelegenheiten
  • Angebot von bedarfsorientierten Projekten
  • Unterstützung des pädagogischen Personals durch schriftliches Infomaterial und Vermittlung von Referenten zu Themen der Integration und Migration

 

Stadt Gummersbach Fachbereich 10.3 Jugend Familie und Soziales

Jugendschutzkraft Herr Andreas Schulze

Rathausplatz 1    51643 Gummersbach

 

  • Unterstützung bei der Beratung und Information der Familien bei Angelegenheiten die den präventiven Kinder -und Jugendschutz betreffen
  • Angebot von bedarfsorientierten Projekten wie Schulungen zu Sozialportalen, PC und Internetzugang
  • Unterstützung des pädagogischen Personals durch schriftliches Infomaterial und Vermittlung von Referenten zu Themen des Kinderschutzes.

 

Oberbergischer Kreis  Gesundheitsamt

Sozial und Gesundheitsdezernent Herr Dr. Jorg Nürmberger

Am Wiedenhof 1-3-  51643 Gummersbach

 

  • Bedarfsorientierte Beratung in medizinischen und sozialmedizinischen Fragen, sowie zu Themen der Prävention und Gesundheitsförderung
  • Vermittlung zu anderen Institutionen der Kreisverwaltung wie Frühförderstellen, Schulpsychologischer Dienst, Selbsthilfebüro und Sozialpsychiatrischer Dienstag

 

Oberbergischer Kreis  Psychologische Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche

Herr Dr. Mackenberg

Im Baumhof 5   51643 Gummersbach

 

  • Offene Sprechstunde einmal monatlich für jeweils 1 Stunde
  • Fallbezogenen Zusammenarbeit unter Beachtung der Schweigepflichtsregelung ggf. mit Einbeziehung der Eltern
  • Fortbildung für die Fachkräfte des Famzentrums nach Absprache
  • Elternbildung nach Absprache, wie Angebote für Alleinerziehende, Elternabende zu Erziehungsfragen

 

Direktion Verkehr Verkehrssicherheitsberatung

Polizeihauptkommissar  Uwe Petsching

Hindenburgstr.  40    51643  Gummersbach

 

  • Verhaltens- und Verkehrspädagogisches Puppenstück
  • Elterninformation
  • Praktische Übungen mit Eltern und Kindern im Straßenverkehr
  • Zusammenarbeit mit den Fachkräften des Familienzentrums zum Thema „Verkehrserziehung“ durch Information und praktische Übungen

 

AOK Rheinland / Hamburg - Die Gesundheitskasse

Geschäftsstelle Gummersbach

Moltkestraße 18, 51643 Gummersbach

 

  • Unterstützung bei der Gesundheitsberatung der Familien
  • Unterstützung bei Präventionsmaßnahmen für die Familien
  • Vermittlung von Angeboten für 1. Hilfe Schulungen für Eltern und auch für Kinder
  • Unterstützung durch Aktivitäten an öffentlichkeitswirksamen Aktionen des Familienzentrums
  • Unterstützung des pädagogischen Personals durch schriftliches Infomaterial,
  • Vermittlung von Referenten zu gesundheitlichen Themen
  • Fortbildungen für Erzieherinnen zu gemeinsam geplanten Präventionsmaßnahmen „Joku, du und ich“ und JolinchenKids „Gesundheit als Entdeckungsreise“
  • Vermittlung von Präventionsangeboten für Erzieherinnen

  

Stadt Gummersbach  Fachbereich 10 Jugend Familie und Soziales

Ressort 10.2. Pädagogische Hilfen Herr Hartmut Steiner

Rathausplatz 1  51643 Gummersbach

 

  • Informationsveranstaltungen bezüglich Hilfen für Familien und Schutz von Kindern  werden auf Anfrage des Familienzentrums für Mitarbeiter/innen und Eltern angeboten.
  • Auf Nachfrage des Familienzentrums oder Eltern bieten die Fachdienste des Jugendamtes  Sprechstunden im Familienzentrum an. (ASD, Pflegekinderdienst, Trennungs- und Scheidungsberatung, Familienhebammen).
  • Enge Zusammenarbeit in Fällen von Kindeswohlgefährdung. Gemeinsame Gespräche mit Eltern über Hilfs- und Fördermöglichkeiten des Jugendamtes.
  • Enge Zusammenarbeit in Fällen gemeinsamer Klienten im Rahmen der datenschutzrechtlichen Möglichkeiten.
    Koordinierung der Hilfe, gemeinsamer Austausch.

 

 

Kreis- und Stadtbücherei  Gummersbach

Frau Ingeborg Henrich

Moltkestr. 43   51643 Gummersbach

 

  • Unterstützung bei der Förderung von „Lese“- und Informationskompetenz
  • Angebot von bedarfsorientierten Projekten wie altersgerechte Führungen in der Bücherei und Vorlesenachmittage
  • Bereitstellen von Materialien wie „Medienboxen“ zu verschiedenen Themen
  • Unterstützung des pädagogischen Personals durch Beratung und bereitstellen von schriftlichem Infomaterial.
  • Schulung von Lesepaten des Familienzentrums

 

Gemeinschaftsgrundschule Steinenbrück

Herr Raimund Köster

Hömerichstr. 18   51643 Gummersbach

 

  • Angebot eines Besuchstages für die angehenden Erstklässler mit Führung durch die Grundschule
  • Arbeitskreis für die  Lehrerinnen der Erstklässler und die Erzieherinnen zur Förderung des Übergangs der Kitakinder in die Schule
  • Gemeinsamer Elternabend für die Eltern der Kinder die in zwei Jahren eingeschult werden, mit Informationen zur Sprachstandsfeststellung Delfin 4 und Erlangung der Schulfähigkeit.
  • Sprachstandsfeststellung Delfin 4 durch Lehrerin der Grundschule in Zusammenarbeit mit den Erzieherinnen in der Kita
  • Einladung der zukünftigen Erstklässler zu Veranstaltungen der Schule.

 

 

Ev. Familienzentrum im Verbund

Frau Gudrun Sutter

Von Steinen Str. 6   51643 Gummersbach

  • Planung und Durchführung gemeinsamer Angebote und Veranstaltungen
  • Fachlicher Austausch z.B. gegenseitige Unterstützung bei der Suche nach geeigneten Referenten und Räumlichkeiten
  • Austausch und Unterstützung bei pädagogischen und organisatorischen Fragen
  • Gemeinsame Netzwerkarbeit z.B. in der Stadtteilkonferenz Innenstadt

 

Stadt Gummersbach  Fachbereich 10. Jugend Familie und Soziales

Ressort 10.3 Tagespflegestelle

Frau S. Stolte und Frau Y. Hopmann

Rathausplatz 1  561643 Gummersbach

  •  Durchführung einer 2-stündigen Informationsveranstaltung zum Thema „Kindertagespflege eine ergänzende Alternative zum Kindergarten“.
  • Unterstützung bei der Vermittlung von Tagespflegepersonen. Gemeinsames Ziel ist eine flexible, individuelle und pädagogisch qualifizierte Kinderbetreuung im Umkreis des Familienzentrums durch den ergänzenden Einsatz von Tagespflegepersonen anzubieten, um die Voraussetzung für eine bessere Vereinbarung von Familie und Beruf zu schaffen.
  • Zur Verfügung stellen von Informationsmaterial ( Flyer)
  • Individuelle Beratung und Unterstützung durch Mitarbeiter des Fachbereiches Jugend, Familie und Soziales zur Entwicklung eines individuellen „Betreuungskonzeptes“
  • Beratung und Begleitung von Eltern und Tagespflegepersonen für die Dauer des Betreuungsverhältnisses
  • Information zum „Beruf Tagespflege“ und zu  Kursen
  • Das Familienzentrum bietet interessierten Tagespflegepersonen die Möglichkeit an Fortbildungen und zum Austausch.
  • Das Familienzentrum stellt Räume und Materialien für Treffen nach Bedarf zur Verfügung.

 

Fachhochschule Köln, Cologne University of Applied Scienes

Dekan Prof Averkamp

Gustav Heinemann Ufer 54   50968  Köln

  •  Bereitstellen und freihalten von 2 Kindertagesstättenplätzen für Mitarbeitende oder Studierende der FH Köln Campus Gummersbach